Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
irefu
5785 f65c 500

Konrad Staudacher

Wir müssen die 5 Schweizer AKWs dringend abschalten
------------------------------------------------------------------------------


Als Erdbeben-Experte wies ich vor 40 Jahren nach, dass sich die Schweizer AKWs gegen die grössten in der Schweiz möglichen Starkbeben (mit damals neuartigen baulichen Mitteln) umfassend sichern lassen. 
- Tatsächlich sind die Bodenbewegungen in einem echten Schweizer Starkbeben noch ca. 6 x grösser, als unser ENSI + unsere AKW-Erbauer das heute (nicht damals beim Bau oder das ENSI heute, siehe TA-Artikel unten) annehmen. 
- Das damalige EIR (Institut für Reaktorforschung) finanzierte jene Studien + Rütteltisch-Tests an der EPFL + am EERC (Erdbebenforschungszentrum der UC Berkeley in Kalifornien) mit. 
- 'Sie' nahmen diese Bedrohung einer umfassenden Verstrahlung der Bevölkerung in einem Störfall (unsere 5 AKWs stehen im Schweizer Mittelland) damals nicht ernst + bauten ohne wirksamen Erdbebenschutz. Seither haben wir ein ernsthaftes Sicherheitsproblem.

Das ENSI nahm das Problem nie wirklich ernst. Die (unehrenhaften) Gründe dafür sind bekannt. Jetzt holt das Schicksal das ENSI + uns ein. 
- Noch immer vertraut der Bundesrat dem ENSI. 
- Das ENSI hat dieses Vertrauen zumindest bezüglich des Erdbebenproblems nicht verdient.

Wir müssen dringend abschalten. Niemand (auch das ENSI nicht) kann die Folgen eines Störfalls tragen.







https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/Breite-Front-gegen-Lex-Beznau/story/19182801

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl